Finden Sie ihr Weingut oder Weinberg

1 Weingüter und Weinberge zum Verkauf in Neuquén

Weingut in der Nähe von der Stadt Bariloche zu verkaufen.
Weingut in der Nähe von der Stadt Bariloche zu verkaufen.

Kleines Weingut in der südlichsten Weinregion Argentiniens.

Auf Anfrage
RMGV4107
Kontakt

Infografik der Herkunftsbezeichnung (D.O.)

DO Neuquén y Río Negro
  • Anzahl der Weingüter (2017):

    12

  • Gesamtfläche:

    1.761 ha4.351 ac

  • Höhe der Weinberge:

    Min: 270m

    Max: 415m

    Min: 886ft

    Max: 1.362ft

  • Temperatur:

    Durchschnitt: 13º55°F

  • Jährlicher Niederschlag:

    150 l/m21.615 l/ft2

Neuquén und Río Negro

Die Weinberge von Neuquén und Río Negro, die zur argentinischen Region Patagonien gehören, gelten nicht nur in Argentinien, sondern auch weltweit als die südlichsten. Es handlet sich um das südlichste und niedrigste aller argentinischen Gebiete, wo der Weinbau an den Ufern der Flüsse Negro und Colorado gehandhabt wird.

Diese Gebiete wurden erstmals von der Expedition unter dem Kommando von Fernando de Magallanes (Fernand Magellan) zu Beginn des 16. Jahrhunderts entdeckt. Die wichtigsten Städte sind Viedma und San Carlos de Bariloche (Río Negro) sowie Neuquén und San Martín de los Andes (Neuquén).

In der Provinz Río Negro, mit sehr unterschiedlicher geographischr Beschaffenheit, ist das Wetter trocken und kalt, mit Wintern bei niedrigen Temperaturen und Sommern mit Hitzespitzen. Ein Teil des zur Provinz Río Negro gehörenden Gebietes leidet häufig unter Tornados und Gewittern, da er sich innerhalb des so genannten Tornado-Korridors befindet, einem großen und flachen Gebiet östlich der Andenkette. Hier treten diese meteorologischen Phänomene häufig auf. Die Wirtschaft beider Provinzen basiert auf Landwirtschaft und Viehzucht, obwohl es auch Industrie- und Bergbauaktivitäten gibt.

Was die Provinz Neuquén betrifft, ist das Wetter ähnlich, mit einer Art von kontinentalem Klima , mit kalten Wintern und Sommern, die punktuell extremen Hitze-Spitzen haben. Die Wirtschaft in dieser Provinz basiert dem Abbau von Kohlenwasserstoffen, wie Erdöl und Gas. Der Bau verschiedener Wasserkraftwerke sorgt dafür, dass die Provinz Neuquén mehr als 50% der im Land verbrauchten elektrischen Energie produziert.

GESCHICHTE DES WEINS

Der Zusammenhang der Provinzen Neuquén und Río Negro in der Geschichte des Weins führt auf die Ankunft von Hilarión Fourque, einem bekannten Önologen aus San Juan, zu Beginn des XIX. Jahrhunderts zurück. Fourque importierte kreolische Rebsorten in diese beiden Provinzen, obwohl er auch andere, bis dahin in dieser Gegend unbekannte Sorten mitbrachte, wie Malbec oder Cabernet Sauvignon.

Erwähnenswert ist, dass diese Sorten, zusammen mit anderen Rotweinsorten wie Merlot oder Pinot Noir, zu den von den Weingütern aus Neuquén oder Río Negro am meisten verwendeten Sorten in beiden patagonischen Provinzen gehören. Beide Provinzen haben in der Vergangenheit eine große Notlage innerhalb des argentinischen Weinsektors erlitten. Trotz der Tatsache, dass ihre Aktivität seit den 80er Jahren zurückging, muss erwähnt werden, dass bis zu diesem Zeitpunkt und für eine Zeitspanne von etwa 50 Jahren Río Negro eines der argentinischen Gebiete mit einer bedeutenden Produktion war, das an dritter Stelle nach Mendoza und San Juan kam.

In San Patricio del Chañar, Neuquén, wurde 1997 die Tätigkeit wieder angefacht, und hier wurden die neusten Weinanbaubetriebe eingerichtet. Der Name San Patricio del Chañar ist folgendermassen entstanden: San Patricio (Schutzpatron von Campo Filone in Italien, woher die Kolonisten kamen, die 1898 an diesen Ort auswanderten) und Chañar (lokaler Baum).

Im Alto Valle de Uco und in Patagonien, wo die kalte Witterung den Sorten mit langem Zyklus (die später geerntet werden, wie Cabernet oder Malbec) Grenzen setzt, haben Weingüter wie Salentein, Zorzal, Familia Schroeder, Chacra und Del Fin del Mundo mit großem Erfolg auf Pinot Noir mit kurzem Zyklus und komplexem Anbau gesetzt und erweitern damit die Palette der Sorten, für die die argentinischen Weine bekannt sind.

WEINE UND WEINGÜTER

Im Zusammenhang mit dem Wiederaufleben der Weinkellereien in Neuquén und Río Negro muss die Bedeutung des Ortes San Patricio del Chañar in der Provinz Neuquén erwähnt werden, wo sich die Weinbautätigkeit Ende der 90er Jahre wieder aktivierte.

Ein gutes Beispiel dafür ist, dass in 5 Jahren 1.400 Hektar Weinberge bepflanzt und in dieser Zeit fünf neue Weingüter gebaut wurden. Die Bevölkerung von San Patricio de Chañar hat, wie fast überall im Land, einen guten Teil ihrer jüngeren Geschichte der Auswanderung zu verdanken. In diesem Fall den Italienern, die sich in dieser Stadt in der Provinz Neuquén niedergelassen haben.

Mit Ausnahme des 1909 gegründeten Weingutes Humberto Canale gab es in der Zeit von 1920 bis 1960 in der Region 260 kleine, mittlere und große Weingüter.

Von den in der Provinz Neuquén gelegenen Weinkellereien sind folgende erwähnenswert: Bodegas Añelo, Bodegas NQN, Bodegas Secreto Patagónico, Bodegas Universo Austral, Bodega Grittini, Bodega Schroeder und Bodega Valle Perdido.

Bodega Fin del Mundo ist in San Patricio del Chañar sehr bekannt. Die Gegend charakterisiert sich durch sehr geringe Niederschläge und häufige Winde. Die Höhe über dem Meeresspiegel beträgt nur 360 m, aber aufgrund der Tatsache, dass sie auf 39º südlicher Breite liegt, genießen die Weinberge eine Temperatur von mehr als 20º, was die langsame und harmonische Reifung der Trauben begünstigt.

Was die Provinz Río Negro angeht, gibt es im Alto Valle Weinunternehmen wie Chacras del sol, Río Elorza, Estepas, Basanta, Familia Basanta, Bodegas Agrestis, Infinitus, Bodega Noemía und Bodegas Chacra. In Richtung Osten der Provinz befinden sich die Bodegas Océano in Viedma und die Bodegas Rivus bei der Stadt Darwin.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Zu den bekanntesten Reisezielen in der Provinz Río Negro gehören die Städte Viedma (Hauptstadt der Provinz), San Carlos de Bariloche und die Stadt Las Grutas, sehr bekanntes Ziel wegen seiner Baderesorts. Weitere beliebte touristische Anziehungspunkte sind der Nationalpark Nahuel Huapi (wo sich der gleichnamige See befindet), der Cerro Tronador (höchster Berg Patagoniens) oder der Cerro Catedral, einer der erfolgreichsten Skiorte Argentiniens.

Die landschaftliche Vielfalt in der Provinz Neuquén ist beeindruckend, denn sie verfügt über viele Naturparks wie Los Arrayanes oder Lanín und mehrere von der argentinischen Regierung geschützte Gebiete. Zusätzlich zu diesen natürlichen Einnahmequellen konzentriert sich das touristische Interesse in der Provinz Neuquén auf Städte wie Villa Angostura oder San Martín de los Andes, die einen Großteil der Besucher anziehen. Aber auch der Wintertourismus muss erwähnt werden, vor allem, was den Skisport betrifft. Wie auch den Tourismus, der aufgrund der bedeutenden paläontologischen Vorkommen in die angrenzenden Gebiete kommt.

D.O./Valle (Weinregionen)

Mehr Weingüter und Weinberge zum Verkauf in diesen Weinregionen entdecken Argentinien

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter, hat mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Verkauf von Weingütern in Spanien und verfügt über ein kleines, aber vollständiges Team von Experten, darunter ein Önologe, ein Agraringenieur, in der Weingüterverwaltung ausgebildete Personen und Exportmanager großer Weinkellereikonzerne, die unschätzbare Erfahrung im Verkauf von Weingütern und auch in der Analyse und Bewertung von Böden, Weinbergen, Anlagen, Maschinen, in den Techniken der Weinherstellung und deren nationaler Vermarktung oder Export gesammelt haben.

Rimontgó Weingüter ist Teil von Rimontgó, einem 1959 in Jávea gegründeten Familienunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Kunden in aller Welt hochwertige Immobiliendienstleistungen anzubieten. Sie verfügt über die beste Auswahl an Luxusimmobilien, die zum Verkauf stehen, hauptsächlich in Valencia und an der Costa Blanca, sowie über andere Investitionsgüter in den wichtigsten Städten Spaniens.

Rimontgó ist stark international orientiert, sowohl was die Kundschaft als auch die Reichweite betrifft, und genießt in seinem Sektor einen renommierten Ruf. Rimontgó wird von seinen Kunden und Kollegen als ein ehrliches, professionelles Unternehmen anerkannt, dessen ethische Grundsätze seit mehr als 60 Jahren bewiesen werden und das seine Erfahrung und sein Engagement für den Kunden zur Grundlage für einen ausgezeichneten Service macht.

Mehr lesen

Klicken Sie auf die Landkarte um den Zoom zu aktivieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Neuigkeiten über Weingüter und Weinberge zu erhalten.

Geben Sie ihre E-mail ein