Finden Sie ihr Weingut oder Weinberg

2 Weingüter und Weinberge zum Verkauf in Valle del Aconcagua

Haus an der Lagune im Valle del Aconcagua, Chile, zu verkaufen.
Haus an der Lagune im Valle del Aconcagua, Chile, zu verkaufen.

Haus in einem Naturschutzgebiet mit Reiterzentrum und 120 ha Weinberg im Valle del Aconcagua, Chile.

Auf Anfrage
RMGV4078
Kontakt
Immobilie mit Weinberg im Valle del Aconcagua, Chile, zu verkaufen.
Immobilie mit Weinberg im Valle del Aconcagua, Chile, zu verkaufen.

Haus auf dem Hügel innerhalb eines Naturschutzgebietes mit Reitzentrum und 120 ha Weinberg in Chile.

Auf Anfrage
RMGV4079
Kontakt

Infografik der Herkunftsbezeichnung (D.O.)

Valle del Aconcagua
  • Gesamtfläche:

    1.800 ha4.448 ac

  • Höhe der Weinberge:

    Min: 100m

    Max: 1.100m

    Min: 328ft

    Max: 3.609ft

  • Temperatur:

    Min: 5º

    Max: 28º

    Min: 41°F

    Max: 82°F

  • Jährlicher Niederschlag:

    214 l/m22.303 l/ft2

Herkunftsbezeichnung Valle de Aconcagua

LAGE UND GESCHICHTE

Die Wein- Unterregion Valle del Aconcagua übergreift die Provinzen Los Andes, San Felipe de Aconcagua und Quillota, die alle zur chilenischen Region Valparaiso gehören. Im Jahr 1994 wurde die Bedingung der Herkunftsbezeichnung eingeführt, die für die Erlangung dieses Titels zwingend vorschreibt, dass die von den Weinbergen des Aconcagua-Tals produzierten Weine zu mindestens 75% aus Trauben der Region hergestellt werden müssen. Die Weinberge befinden sich im Aconcagua-Tal auf einer Fläche von etwa 1.025 Hektar. Die angebauten Rebsorten sind Chardonnay, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon und Carménère. Die ersten Weinbergplantagen gehen auf das Jahr 1870 zurück, als der Winzer Maximiano Errázuriz die Leitung übernahm.

BÖDEN

Der Aconcagua-Fluss entspringt im gleichnamigen Berg, der mit fast 7.000 Metern der höchste Gipfel der Anden ist, und mündet dann in Valparaiso, im Pazifik. Die Region Aconcagua hat die Besonderheit, dass es sowohl an der Küste als auch in den Anden in mehr als 1.100 Metern Höhe Weinberge gibt. Ein weiteres geographisches Merkmal Chiles sind die Küstenebenen, lange Streifen zwischen dem Pazifik und dem Küstengebirge. Südlich des Aconcagua-Flusses sind die Ebenen breit und lang. Auf diesen Ebenen gibt es große Kalk-Quellen und Schieferböden, die für die Entwicklung des Weinbaus sehr interessant sind.

In der Region mit der Herkunftsbezeichnung Valle del Aconcagua finden wir im Allgemeinen (vor allem in der Sommersaison) trockene und heiße Tage, begleitet von kühlen Nächten dank eines allmählichen Temperaturabfalls. Die kalten Winde, die von der Küste kommen, senken die hohen Temperaturen des Sommers. Die Böden des Aconcagua-Tals sind sandig und steinig, und in ihnen finden wir fluviale Sedimente mit einem hohen Anteil an organischer und mineralischer Materie. An seinen Ufern gibt es Schwemm- und Kolluvialterrassen, die sich ideal für den Weinanbau eignen. Rote Sorten haben im Binnental in der Nähe der Anden eine lange Tradition, während Chardonnay, Sauvignon Blanc und Pinot Noir, also Weinreben, die das kalte Klima lieben, in der Küstenregion des Tals gedeihen und ausgezeichnete Ergebnisse zeigen. 

KLIMA

Im Aconcagua-Tal herrscht das ganze Jahr über ein mediterranes Klima. Ein Klima, in dem Faktoren wie die so genannte Humboldtströmung (das Aufsteigen von tiefem, kaltem Wasser an die Meeresoberfläche), die für frische Brisen aus dem Pazifik sorgt, schwer wiegen. Aufgrund dieser Faktoren haben die im Aconcagua-Tal gepflanzten Trauben einen Reifeprozess, der etwa drei Wochen länger dauert als in den übrigen chilenischen Weingebieten, was den Geschmack, die Intensität und die Zuckerkonzentration der gewonnenen Weine verstärkt. Die Regenfälle im Aconcagua-Tal sind mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von fast 250 mm eher selten. Diese Regenknappheit erleichtert es den Winzern, das Wachstum der Trauben und ihren Reifeprozess zu kontrollieren.

Es ist zu erwähnen,  dass die klimatischen Bedingungen auch mitverantwortlich dafür sind, dass es im Aconcagua-Tal keine traditionelle Krankheiten der Weinrebe, die auf das Vorhandensein von Pilzen zurückzuführen sind, wie z.B. Botrytis und Schimmelpilze, gibt.

Die Orografie des Aconcagua-Tals erlaubt, ein flaches Tal zu entdecken, das sich über 4 km breit erstreckt und von einer Hügelzone mit Höhen zwischen 1.500 und 1.800 Metern umgeben ist. Das Klima, zusammen mit dem Temperaturabfall während der Nacht sowie der großen Leuchtkraft in der Nacht, macht diese Weinregion sehr geeignet für die Produktion von roten Trauben. 

REBSORTEN

Im Inneren des Aconcagua-Tals, in den andennahen Gebieten, überwiegt der Anbau von roten Sorten, auch hat in den eher küstennahen Gebieten der Anbau von Sorten wie Chardonnay, Pinot Noir oder Sauvignon Blanc in den letzten Jahren zugenommen. Was die roten Trauben betrifft, so findet man in den Weinbergen unter der D.O. (spanische Abkürzung für „Denominación de Origen“, was bedeutet Herkunftsbezeichnung/ Weinregion)  Valle del Aconcagua Sorten wie Syrah, Carménère oder Cabernet Sauvignon. Der Anteil der roten Trauben an der gesamten Weinproduktion des Aconcagua-Tals wird auf 84% festgelegt.

Mehr Weingüter und Weinberge zum Verkauf in diesen Weinregionen entdecken Chile

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter, hat mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Verkauf von Weingütern in Spanien und verfügt über ein kleines, aber vollständiges Team von Experten, darunter ein Önologe, ein Agraringenieur, in der Weingüterverwaltung ausgebildete Personen und Exportmanager großer Weinkellereikonzerne, die unschätzbare Erfahrung im Verkauf von Weingütern und auch in der Analyse und Bewertung von Böden, Weinbergen, Anlagen, Maschinen, in den Techniken der Weinherstellung und deren nationaler Vermarktung oder Export gesammelt haben.

Rimontgó Weingüter ist Teil von Rimontgó, einem 1959 in Jávea gegründeten Familienunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Kunden in aller Welt hochwertige Immobiliendienstleistungen anzubieten. Sie verfügt über die beste Auswahl an Luxusimmobilien, die zum Verkauf stehen, hauptsächlich in Valencia und an der Costa Blanca, sowie über andere Investitionsgüter in den wichtigsten Städten Spaniens.

Rimontgó ist stark international orientiert, sowohl was die Kundschaft als auch die Reichweite betrifft, und genießt in seinem Sektor einen renommierten Ruf. Rimontgó wird von seinen Kunden und Kollegen als ein ehrliches, professionelles Unternehmen anerkannt, dessen ethische Grundsätze seit mehr als 60 Jahren bewiesen werden und das seine Erfahrung und sein Engagement für den Kunden zur Grundlage für einen ausgezeichneten Service macht.

Mehr lesen

Klicken Sie auf die Landkarte um den Zoom zu aktivieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Neuigkeiten über Weingüter und Weinberge zu erhalten.

Geben Sie ihre E-mail ein