Finden Sie ihr Weingut oder Weinberg

Infografik der Region

Ñuble

Provinzen

Eine noch junge Region mit Weintradition

Die Region Ñuble liegt im Zentrum Chiles und grenzt im Norden an die Provinzen Linares und Cauquenes (beide zur Region Maule gehörend), im Süden an die Nachbarregion Bío Bío. Im Osten grenzt sie an die Republik Argentinien und auf der westlichen Seite an den Pazifik. Es handelt sich um die jüngste Region des chilenischen Landes, da sie im Jahr 2017 durch ein Dekret der Regierung unter der Präsidentin Michelle Bachelet gegründet wurde, die sie durch eine regionale Charte Ñuble von der Region Bío Bío, zu der sie bis dahin gehörte, trennte.

Die Region Ñuble besteht aus den Provinzen Itata, Diguillín und Punilla. Sie hat eine Bevölkerung von etwas weniger als einer halben Million Einwohner, was sie in Bezug auf die Bevölkerungszahl als Niedrigste der chilenischen Regionen platziert. Die ländliche Bevölkerung macht etwa 30% der Gesamtbevölkerung der Region aus. Ihre  Hauptstadt ist die Stadt Chillán. In ihrer Geographie unterscheidet sich Ñuble nicht von anderen angrenzenden Regionen, da es vier charakteristische Landstreifen aufweist, wie die Anden, das Küstengebirge, die Küstenebene und die dazwischen liegende Senke.

Der Ballungsraum Chillán ist mit mehr als 200.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste in der Region. Chillán wurde 1580 vom damaligen Gouverneur von Chile, Martín de Gamboa, gegründet, obwohl es damals unter der religiösen Bezeichnung San Bartolomé entstand, da sich dort die gleichnamige Festung befand. Später wurde die Stadt in San Bartolomé de Gamboa umbenannt. In der Vergangenheit erlebte diese Stadt verschiedene dramatische Situationen, wie z.B. die Zerstörung durch die Mapuche-Bevölkerung im Jahr 1655 oder die aufeinanderfolgenden Erdbeben, die die Stadt schwer in Mitleidenschaft zogen und sie zur Neugründung an ihren heutigen Standort zwangen. 

Chillán und das angrenzende Gebiet ist die Wiege bedeutender chilenischer Persönlichkeiten, unteranderem des Dichters Nicanor Parra, des Befreiers Bernardo O'Higgins oder des Liedermachers Víctor Jara. Der Bernardo-O'Higgins-Monumentalpark befindet sich in Chillán Viejo, wo sich das Geburtshaus des chilenischen Generals und Politikers befindet, der als einer der "Väter des Landes" gilt.

Die wirtschaftliche Aktivität der Region Ñuble basiert auf der Landwirtschaft, einschließlich des Weinanbaus und der Weingüter – Weinkellereien- mit alter Tradition. In verschiedenen Städten der Region gibt es eine weitgehende Tradition des Kunsthandwerks, wie z.B. Textilien oder Holzschnitzereien. Holz ist in den letzten Jahren zudem auch der Hauptdarsteller einer beginnenden Industrie rund um die Gewinnung von Zellulose geworden.

Trotz seiner geringen Größe ist die Region Ñuble bei den Touristen sehr gefragt, dank der Gebiete, die der Pazifikküste am nächsten liegen und verschiedene Thermalzentren mit  Mineralwasser jedes Jahr Tausende von Touristen anziehen, wie z.B. die Termas de Chillán. Die Nähe zum Andengebirge hat den Boom der Skigebiete und anderer Wintersportarten ermöglicht. Naturliebhaber können zur Lagune Avendaño und in die Stadt San Fabián de Alico reisen, zwei Orte in Ñuble, an denen man Sport, Freizeit und Familientourismus betreiben kann, dank der Möglichkeit, Ausflüge zu machen oder Freizeitsportarten wie Wasserski, Segeln oder Sportfischen auszuüben.

Mehr lesen

Mehr Weingüter und Weinberge zum Verkauf in diesen Weinregionen entdecken Chile

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter, hat mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Verkauf von Weingütern in Spanien und verfügt über ein kleines, aber vollständiges Team von Experten, darunter ein Önologe, ein Agraringenieur, in der Weingüterverwaltung ausgebildete Personen und Exportmanager großer Weinkellereikonzerne, die unschätzbare Erfahrung im Verkauf von Weingütern und auch in der Analyse und Bewertung von Böden, Weinbergen, Anlagen, Maschinen, in den Techniken der Weinherstellung und deren nationaler Vermarktung oder Export gesammelt haben.

Rimontgó Weingüter ist Teil von Rimontgó, einem 1959 in Jávea gegründeten Familienunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Kunden in aller Welt hochwertige Immobiliendienstleistungen anzubieten. Sie verfügt über die beste Auswahl an Luxusimmobilien, die zum Verkauf stehen, hauptsächlich in Valencia und an der Costa Blanca, sowie über andere Investitionsgüter in den wichtigsten Städten Spaniens.

Rimontgó ist stark international orientiert, sowohl was die Kundschaft als auch die Reichweite betrifft, und genießt in seinem Sektor einen renommierten Ruf. Rimontgó wird von seinen Kunden und Kollegen als ein ehrliches, professionelles Unternehmen anerkannt, dessen ethische Grundsätze seit mehr als 60 Jahren bewiesen werden und das seine Erfahrung und sein Engagement für den Kunden zur Grundlage für einen ausgezeichneten Service macht.

Mehr lesen

Klicken Sie auf die Landkarte um den Zoom zu aktivieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Neuigkeiten über Weingüter und Weinberge zu erhalten.

Geben Sie ihre E-mail ein