Finden Sie ihr Weingut oder Weinberg

1 Weingüter und Weinberge zum Verkauf in Cachapoal

Weingut mit Weinberg in der Provinz Cachapoal, Chile, zu verkaufen.
Weingut mit Weinberg in der Provinz Cachapoal, Chile, zu verkaufen.

Weingut mit einem kleinen Weinberg für örtliche Produktion, gelegen in der chilenischen Provinz Cachapoal.

Auf Anfrage
RMGV4084
Kontakt

Infografik der Herkunftsbezeichnung (D.O.)

Valle del Cachapoal-Andes
  • Gesamtfläche:

    12.700 ha31.382 ac

  • Höhe der Weinberge:

    Min: 150m

    Max: 600m

    Min: 492ft

    Max: 1.969ft

  • Temperatur:

    Min: 5º

    Max: 29º

    Min: 41°F

    Max: 84°F

  • Jährlicher Niederschlag:

    340 l/m23.660 l/ft2

Cachapoal

Die Provinz Cachapoal gehört zur Region Libertador Bernardo O'Higgins und hat eine Bevölkerung von etwa 650.000 Menschen, hauptsächlich in Städten wie Rengo, Graneros, San Vicente oder Rancagua, die auch die Hauptstadt der Region ist. Diese Provinz verdankt ihren Namen dem Fluss Cachapoal, der die gesamte Provinz in Ost-West-Richtung durchzieht. Dieser Fluss mündet in den Rapel-See, der die Grenze zur Nachbarprovinz Cardenal Caro markiert. Die Provinz wird von zwei wichtigen geographischen Merkmalen eingerahmt : das Andengebirge und das Küstengebirge.

GESCHICHTE DES WEINS

Im Laufe der Kolonialjahrhunderte prägte der Weinanbau eine Nation, die sich mit der Landschaft des Zentraltals identifizierte. 1595 erließ die spanische Krone eine königliche Verordnung, die den Export von Weinen aus Chile in das Vize-Königreich Neuspanien und Neu-Granada als Schutzmaßnahme für den spanischen Weinhandel verbot. Dieser Schutz hielt jahrhundertelang an, und dennoch wurde Chile Mitte des 18. Jahrhunderts der erste Weinproduzent in Spanisch-Amerika und verdrängte Peru und Mexiko.

Es ist bemerkenswert, dass in Chile, 200 Jahre vor Kalifornien und vor jedem anderen Land der südlichen Hemisphäre, eine bedeutende Menge an Qualitätswein für die damaligen Verbraucher produziert wurde, insbesondere im Zentraltal.

Im Jahr 1877 begann der Weinexport nach Europa wieder, wodurch sich ein langer Prozess von fast einem halben Jahrhundert konsolidierte. Bis 1880 war die Weinindustrie in vollem Gange, wodurch die chilenischen Weine auf den europïschen  Ausstellungen in Bordeaux 1882, Liverpool 1885 und Paris 1889 mit sehr guten Ergebnissen den Wettbewerb abschlossen. Der chilenische Wein wurde mehr und mehr präsent und die Produktion stieg beträchtlich an, während gleichzeitig die Transport- und Vermarktungssysteme effizienter wurden, so dass 1883 bereits etwa zehn große Weingüter nach Europa exportierten.

Im Gegensatz zum argentinischen Weinbau hat die produktive und erbliche Entwicklung des Landes ihren Ursprung in den großen Bergbau-, Handels- und Bankvermögen, in denen das Bild eines Frankreichs als kulturelle Referenz von großer Raffinesse erscheint. Aus diesem Grund wird der chilenische Weinbau seit dem 19. Jahrhundert von der Spitze der sozialen Pyramide aus bis runter zu ihrer ausgedehnten Grundbasis aufgebaut und geleitet.

Die heutige D.O Valle del Cachapoal war die chilenische Zone, die von Investoren aus der ganzen Welt, insbesondere aus Frankreich, ausgewählt wurde. Diese Investoren haben insbesondere das Gebiet in der Nähe der Andengebirgskette, den sogenannten Alto Cachapoal oder Anden -Cachapoal, ins Visier genommen. Diese Investorenfamilien mit Vorkenntnissen im Weinbereich kamen aus Regionen wie dem Loire-Tal, Bordeaux oder dem Elsass. Alleine oder in Zusammenarbeit mit chilenischen Winzern stellten sie Weine, insbesondere aus roten Trauben, von hoher Qualität und mit Eigenschaften her, die sie französischen Weinen ähnlich machen. Aus diesem Grund sind die von den Weinbergen des Cachapoal-Tals produzierten Rotweine, insbesondere die der Sorten Merlot und Carménère, sehr konzentrierte Weine mit süßen und fruchtigen Noten.

WEINE UND WEINGÜTER

Da es sich um eine Provinz in der Nähe des Großstadtsgebiets Santiago handelt, zögern viele an der Welt-des-Weins-interessierte Touristen nicht, nach Cachapoal zu reisen, da in den letzten Jahren verschiedene touristische Programme gestartet wurden, die sich auf den Besuch von Weingütern konzentrieren. Sie beinhalten eine Tour durch die Weinberge und die Verkostung verschiedener Weine. Ein Beispiel für diese Vorschläge ist Viña Altair, die sich durch eine "Weintour" auszeichnet, die nachts stattfindet. Andere Weingüter, die in die Cachapoal-Weinrouten einbezogen sind, sind Viña Vik, Chateau Los Boldos, Misiones de Rengo oder Anakena. Zusätzlich zu den eben genannten Weinkellereien gibt es in der Region noch andere Weinkellereien wie Viña Gracia, Camino Real, Santa Mónica, Torreón de Paredes, Porta, Morandé, San Isidro oder Las Casas del Toque.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Einer der großen touristischen Pole der Provinz ist die Umgebung des Rappel- Sees, da er neben seiner großen Attraktivität als Badeort auch ein Ort für die Ausübung verschiedener Wassersportarten ist. Südlich von Rancagua, einer Stadt der Provinz Cachapoal und Hauptstadt der Region O'Higgins, liegt die Stadt Doñihue, in der heute ein Kunsthandwerk am Leben erhalten wird, das sich auf die Herstellung des sogenannten "Chamando" konzentriert. Dieses Stück Stoff, das dem populären Poncho ähnelt, wird von den "Huasos" oder Bauern und Reitern der Region O'Higgins getragen und dank einer Kombination aus Schafwolle und Seide hergestellt. Als Kuriosität wird in dieser Stadt und ihrer Umgebung der "Pipeño" hergestellt, ein Weißwein mit kurzer Gärung, der in dieser chilenischen Region sehr beliebt ist. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Thermen von Cauquenes, ein von den Einwohnern von Cachapoal sehr geschätzter Ort der Entspannung, sowie die Bergbaustadt Sewell, auch "Stadt der Treppen" genannt.

D.O./Valle (Weinregionen)

Mehr Weingüter und Weinberge zum Verkauf in diesen Weinregionen entdecken Chile

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter

Rimontgó Weingüter, hat mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Verkauf von Weingütern in Spanien und verfügt über ein kleines, aber vollständiges Team von Experten, darunter ein Önologe, ein Agraringenieur, in der Weingüterverwaltung ausgebildete Personen und Exportmanager großer Weinkellereikonzerne, die unschätzbare Erfahrung im Verkauf von Weingütern und auch in der Analyse und Bewertung von Böden, Weinbergen, Anlagen, Maschinen, in den Techniken der Weinherstellung und deren nationaler Vermarktung oder Export gesammelt haben.

Rimontgó Weingüter ist Teil von Rimontgó, einem 1959 in Jávea gegründeten Familienunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Kunden in aller Welt hochwertige Immobiliendienstleistungen anzubieten. Sie verfügt über die beste Auswahl an Luxusimmobilien, die zum Verkauf stehen, hauptsächlich in Valencia und an der Costa Blanca, sowie über andere Investitionsgüter in den wichtigsten Städten Spaniens.

Rimontgó ist stark international orientiert, sowohl was die Kundschaft als auch die Reichweite betrifft, und genießt in seinem Sektor einen renommierten Ruf. Rimontgó wird von seinen Kunden und Kollegen als ein ehrliches, professionelles Unternehmen anerkannt, dessen ethische Grundsätze seit mehr als 60 Jahren bewiesen werden und das seine Erfahrung und sein Engagement für den Kunden zur Grundlage für einen ausgezeichneten Service macht.

Mehr lesen

Klicken Sie auf die Landkarte um den Zoom zu aktivieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Neuigkeiten über Weingüter und Weinberge zu erhalten.

Geben Sie ihre E-mail ein